Ich bin Caroline Mäske

21 Jahre alt und ich liebe Konzerte, das Meer, Tattoos, Reisen, meinen Freund, Sonnenuntergänge und meine Kamera. Ich bin ein absoluter Bauchmensch und bin, wie die meisten sagen, richtig kitschig. Das merkt man auch vor allem daran, dass ich am liebsten Hochzeiten, Paare oder Familien fotografiere und die Emotionen dabei liebe. Mit guter Laune gehe ich durch das Leben und freue mich über Jeden, den ich durch die Fotografie kennenlernen kann.

Ursprünglich komme ich aus der schönen Stadt Neuruppin, lebe aber aktuell mit meinem Freund im großen Berlin. Aufträge aus Neuruppin und Umgebung nehme ich trotzdem gerne an, ich freue mich über jeden weiteren Grund in die Heimat zu fahren.

Ich sitze im Feld
Fun facts (zum klicken)

Ich liebe das Meer, ich kann es nicht erklären, aber wenn ich am Strand bin, bin ich glücklich. Als wir in Neuseeland waren, wollte ich fast immer nur an den Strand. Und da Neuseeland eine Insel ist, gibt es sehr, sehr viele Strände.
Das Rauschen der Wellen und diese unendliche Weite sind einfach faszinierend. Irgendwann habe ich mal ein Haus am Meer, dann bin ich die glücklichste Person der Welt.

Ich träume schon immer davon eine Strandhochzeit zu fotografieren. Ich meine ich liebe das Meer und ich kann mir einfach nichts Schöneres vorstellen. Das Rauschen der Wellen, der Sand unter den Füßen, alles fühlt sich so leicht und frei an.
Passend dazu möchte ich unbedingt mal eine Hochzeit im Ausland fotografieren. Reisen ist eh meine große Leidenschaft und dann noch das Reisen und die Fotografie zu verbinden, ich denke ich würde vor Glück erstmal weinen. Was ich dann bei einer Auslandshochzeit mache, die am Meer stattfindet, weiß ich auch nicht. Vielleicht finde ich es ja irgendwann heraus.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen mein Leben lang in Deutschland zu bleiben, irgendwann werde ich auswandern. Auch nicht für immer, aber für längere Zeit. Mal was anderes erleben um dann Heimweh zu bekommen und sich auf Deutschland zu freuen!

Nachts ist einfach meine Zeit. Wenn alle anderen schlafen bin ich am kreativsten. Ich bearbeite dann am liebsten meine Fotos und mache alle anderen Sachen, die Kreativität erfordern. Gebt mir auch gerne alle Nacht/Spätschichten der Welt. Bloß nicht früh aufstehen, dann bin ich tot!

In jeder Situation höre ich Musik und wenn nicht werde ich ein wenig hibbelig. Selbst jetzt beim Schreiben höre ich Musik. Ich bin ständig auf Konzerten und gehe dort einfach auf, wie in einer anderen Welt. Ohne könnte ich nicht Bilder bearbeiten, denn dadurch entsteht auch immer eine Stimmung in den Bildern. Nur leider, leider kann ich nicht gut singen, auch wenn ich es andauernd tue, zu den Leiden meines Freundes.

Ich bin absolut nicht gläubig, aber ich versuche trotzdem immer einen Grund dafür zu sehen, warum etwas genau so passiert ist. Wenn etwas Schlechtes passiert, ärgere ich mich zwar, aber denke im selben Moment, dass das vielleicht so sein sollte für eine spätere Situation, die nur dadurch entstehen kann. Ist fast das Gleiche, wie wenn man an Karma glaubt. Alles was passiert, passiert nicht ohne Grund.

Bis jetzt habe ich mir jedes Mal wenn ich das sage verwundetes Staunen eingefangen. Das Geld war irgendwie nie da, bzw. ich habe es lieber für Neuseeland ausgegeben. Dann hatten alle meine Freunde einen Führerschein und ich brauchte nie wirklich Einen, ich kam immer überall hin. Jetzt in Berlin brauche ich ja auch Keinen. Bis jetzt hat es immer alles geklappt und ich kriege immer Unterstützung von Allen. Ich komme immer überall hin!

"Every picture has a story to tell."


Fotografie ist meine leidenschaft

Die Fotografie begleitete mich schon mein ganzes Leben lang und es war schon immer mein Traum Fotografin zu werden und das bin ich nun auch nebenbei und mache auch noch eine schulische Ausbildung zur Fotodesignerin in Berlin.
„Ich liebe es einfach Menschen zu fotografieren“ sagt fast jeder nicht wahr? Und natürlich ist das auch offensichtlich, aber es stimmt auch einfach, jeden Menschen auf seine Art festzuhalten ist das Schönste was ich mir vorstellen kann. Was gibt es besseres als Menschen glücklich zu machen? Wenn ich sehe, wie sich immer wieder über meine Bilder gefreut wird, geht mein Herz auf und ich denke, dass ich nie etwas anderes machen möchte.
 
Mein Ziel ist es euch wirklich darzustellen, ich möchte, dass ihr die Fotos anseht und euch wiedererkennt. Wenn nun mal euer T-shirt beispielsweise gerade Falten schlägt, dann ist das so, denn das seid nun mal ihr in dem Moment und wenn ihr gerade verträumt euch in die Augen guckt, springe ich nicht dazwischen um es gerade zu machen! Ihr könnt bei mir einfach nichts falsch machen, denn ihr seid nun mal ihr.
 
Außerdem arbeite ich nur mit dem natürlichen Licht, welches mir zur Verfügung steht, das ist noch mal eine ganz andere Herausforderung. Ich persönlich finde es schöner, als das Künstliche und Gestellte eines Studios, davon bin ich einfach kein Fan.  Deswegen fotografieren wir immer draußen in der Natur, das ist einfach am natürlichsten! Sonnenuntergänge, die Blüten im Frühling, der See, selbst Regen, all das kann in einem Studio nicht geboten werden und die Natur ist so schön, das können wir doch nutzen.


zusammen halten wir eure geschichte fest
ich freue mich auf euch!

© Caroline Mäske Fotografie 2018
Neuruppin, Berlin und Umgebung